- -

Brauchen Sie ein Visum, um in Deutschland zu arbeiten? 

Die gesetzlichen Regelungen hängen davon ab, aus welchem Land Sie kommen und welche Qualifikationen Sie haben. Für Bürgerinnen und Bürger der EU, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens und Islands ist es ganz einfach: Nach Deutschland ziehen, und los geht es.
Ein Visum brauchen Sie als EU Bürger zur Arbeitsaufnahme hier nicht.  
Antrage Blue Card / Blaue Karte

Kommen Sie allerdings aus Nicht-EU Staaten und möchten in Deutschland arbeiten oder sich bewerben, so müssen Sie vor Einreise ein Visum zur Arbeitssuche in Deutschland beantragen! 

Muss man ein Visum vor der Einreise nach Deutschland beantragen?
Ja! Die Einreise nach Deutschland richtet sich nach den derzeit gültigen Einreisevorschriften. Danach muss für Staatsangehörige der meisten Drittstaaten der Antrag auf die Blue Card EU vor der Einreise nach Deutschland gestellt werden. Zuständig ist die jeweilige deutsche Auslandsvertretung in Ihrem Land.

Visum zur Arbeitssuche in Deutschland 
Hochschulabsolventen, die über einen deutschen oder einen anerkannten ausländischen oder einen einem deutschen Hochschulabschluss vergleichbaren ausländischen Hochschulabschluss verfügen, können nach Deutschland einreisen und sich vor Ort einen Arbeitsplatz suchen. Sie erhalten ein Visum zur Arbeitsplatzsuche und können sich damit bis zu sechs Monaten in Deutschland aufhalten, um sich eine Arbeit zu suchen.

Das Visum können Sie bei jedem deutschen Konsulat in Ihrem Heimatland oder der Ausländerbehörde des Arbeitsortes beantragen.

Alle Nicht-EU Bürger benötigen ein Visum ? 
Bürgerinnen und Bürger eines anderen Staates außerhalb der EU, sind für Aufenthalte in Deutschland grundsätzlich visumpflichtig. Wer genau und welche Voraussetzung erfahren Sie auch hier in der Staatenliste

Wichtig!
Sie müssen allerdings neben ihrem Hochschulabschluss einen Nachweis über die Lebensunterhaltssicherung für den geplanten Zeitraum des Aufenthaltes erbringen.Das heißt, Sie müssen nachweisen ob Sie in Deutschland finanzielle abgesichert sind. Während der Zeit der Arbeitsplatzsuche darf keine Beschäftigung oder eine selbständige Tätigkeit aufgenommen werden.

Aufenthaltstitel - Blue Card
Wenn Sie einen entsprechenden Arbeitsplatz gefunden haben, können Sie bei dem Ordnungsamt ihres Wohnortes die notwendige Blue Card EU oder eine Aufenthaltserlaubnis beantragen und bleiben, ohne vorher auszureisen.

Akademiker
... mit einem anerkannten Hochschulabschluss, der einem deutschen Hochschulabschluss vergleichbar ist, können ab Sie dem 1. August 2012 den Aufenthaltstitel „Blue Card EU“ erhalten. Dafür müssen Sie einen Arbeitsplatz in Deutschland vorweisen. Die einzige Voraussetzung ist ein jährliches Bruttogehalt in Höhe von mindestens 47.600 Euro (3967 Monat).

Fachkräfte
 ... aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie Ärztinnen und Ärzte erhalten eine "Blue Card EU", wenn sie einen Arbeitsvertrag mit mindestens 37.128 Euro Jahresgehalt (3094 Monat) vorweisen können. Die Bundesagentur für Arbeit prüft und wird der Beschäftigung zustimmen. Die Vorrangprüfung entfällt!

Falls Sie nun schon in Deutschland sind, gehen Sie bitte zur zuständigen Ausländerbehörde an Ihrem derzeitigen Wohnort. Dies finden Sie zumeist im Rathaus der jeweiligen Stadt.